Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



NEWSLETTER MAI 2015

Hallo und Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe des Newsletters des Vereins für Nonprofit-Management!

Es hat sich einiges getan in der letzten Zeit: Der Verein ist nun endlich mit einem neuen Vorstand ausgestattet, den wir euch in diesem Newsletter gerne vorstellen möchten. Außerdem werdet ihr auf den neusten Stand gebracht zum Thema Visions-Workshop und Berlin-Exkursion.













Kontakt

Hochschule Osnabrück

Verein für Nonprofit-Management e.V.

Caprivistr. 30a
49076 Osnabrück
info@vnpm.de

ANKÜNDIGUNGEN und TERMINE


Stammtisch

Der Stammtisch des VNPM findet jeden ersten Donnerstag im Monat um 20 Uhr im Grünen Jäger statt.

Sommerfest

Ebenfalls möchten wir euch einladen zum diesjährigen Sommerfest des MANPO Masterstudienganges. Das Sommerfest findet am 13.06.2015 um 16 Uhr in der Caprivi Lounge statt. Als Leitthema wollen wir uns dieses Jahr mit der "Zukunft des Nonprofit-Sektors" beschäftigen.


Der VNPM unter neuer Leitung

von l. nach r.: Isabell Masche, Stefan Drees, Katharina Traub,
Prof. Dr. Rolf Wortmann, Ines Lullmann, Prof. Dr. Gesa Birnkraut


Der neue Vereinsvorstand ist gewählt!

Seit Dezember 2014 wird der Verein für Nonprofit Management durch neue Vorstandsmitglieder gelenkt und vertreten.So bekleidet der studierte Erziehungswissenschaftler Stefan Drees das Amt des Vorsitzenden und wird von der zweiten Vorsitzenden Katharina Traub (Wirtschaftswissenschaftlerin und Soziologin) tatkräftig unterstützt. Für die reibungslose Abwicklung und Organisation der Finanzen ist von nun an die Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlerin Ines Lullmann zuständig. Isabell Masche (Soziologin) lenkt und dokumentiert die Tätigkeiten des Vereins als Schriftführerin. Alle vier Personen befinden sich zurzeit im Masterstudium „Management in Nonprofit- Organisationen“ an der Hochschule Osnabrück. Ergänzt wird der Vorstand durch die Professoren Herrn Prof. Dr. Rolf Wortmann und Frau Prof. Dr. Gesa Birnkraut des eben genannten Studiengangs.Der Verein wünscht dem Vorstand alles Gute und viel Freude und Elan bei der Durchführung interessanter Projekte und Aktionen wie z.B. dem anstehenden Sommerfest am 13.6.2015, zum Thema „Die Vielfalt und Zukunft des Dritten Sektors: Zwischen CSR, Social Entrepreneurship und gemeinwohlorientieren NPOs“, dem im Oktober stattfindenden Kaminabend oder dem angedachten Gründerworkshop.
Berlin-Exkursion

MANPOs auf weiter Flur

Vielfältig und spannend - das sind wohl die beiden Adjektive, mit denen man unsere einwöchige Exkursion nach Berlin am besten beschreiben kann. Die Institutionen, die wir besichtigen konnten, haben uns einen tiefgreifenden und auch neuen Überblick über das Tätigkeitsfeld der Nonprofit-Organisationen gegeben, der einigen von uns wohl ganz neue Möglichkeiten auf diesem Arbeitsmarkt eröffnet hat.Dabei haben wir uns die verschiedensten Institutionen angeschaut: Vom Vegetarierbund über Phineo, Oxfam, die ufafabrik, betterplace, die Friedrich-Ebert-Stiftung bis hin zu socialimpact war wirklich für jeden etwas dabei. Alle Organisationen haben uns einen wirklich sehr interessanten Einblick über ihre Arbeit und die möglichen Jobchancen und Praktika gegeben. So kam es bei jedem Besuch zu einem regen Austausch zwischen Referenten und Studierenden. Ein Highlight der Woche war sicherlich das Alumni-Treffen am Donnerstagabend. Hier hatten die MANPOS die Möglichkeit sich sowohl mit den Absolventen aus Osnabrück und Berlin, als auch mit den Berliner-Studenten des vergleichbaren Studienganges MaNGo, auszutauschen. Bei einem gemütlichen Abendessen entstanden interessante Gespräche zwischen Studierenden, Alumni und Professoren. Insgesamt war es eine überaus gelungene Woche, die uns allen viel Spaß gemacht hat.
Visionsworkshop 2015
Mission: Restrukturierung 

Auch in diesem Jahr richtete der Vorstand einen Visionsworkshop aus. Neben den Vorstandsmitgliedern waren dieses Jahr auch Vertreter der Arbeitsgruppen anwesend. Im Vordergrund stand dabei die Konkretisierung der Aufgaben und Ziele für das Jahr 2015. Zunächst wurde gemeinsam die Satzung gesichtet, um auch die Arbeitsgruppen über die Vision und die Mission des Vereins zu informieren. Im Anschluss wurde das Generationenprotokoll bearbeitet, um die diesjährigen Aufgaben daraus abzuleiten und alle Arbeitsgruppen auf den gleichen Stand zu bringen. Dabei wurde beschlossen, dass die Veranstaltungen der letzten Jahre weiter fortgeführt werden sollen und neue Veranstaltungen vorerst nicht geplant sind. Aufgrund der Schwierigkeiten beim jährlichen Vorstandswechsel soll dieses Jahr das Generationenprotokoll komplett überarbeitet werden. Die alten Strukturen sollen aufgearbeitet und neu organisiert werden. Außerdem soll der neue Jahrgang früh in die Vereinsarbeit eingebunden werden. Diese Maßnahmen sollen einen schnelleren Einstieg in die Vereinsarbeit ermöglichen. Außerdem wurde beschlossen, dass die Mitgliederverwaltung neu angelegt werden soll. Dazu soll eventuell eine Database eingerichtet werden.
Die Vision für das Jahr 2015 lautet daher: Reorganisation der Strukturen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: Johannes.kohls@web.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Verein für Nonprofit Management
Tanita Bechlem
Wörthstraße 7
49082 Osnabrück
Deutschland

017670402482
t.bechlem@googlemail.com